Zum Inhalt springen

Jacopo Mingazzini (*1966) hat Betriebswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Parallel zu seinem Berufseinstieg bei einem mittelständischen Wohnungsbau- und Privatisierungsunternehmen absolvierte er berufsbegleitend das Studium der Immobilienökonomie an der European Business School in Östrich-Winkel, das er 1994 als Immobilienökonom (ebs) abschloss. 1999 gründete er die Accentro GmbH, einen führenden Dienstleister im Bereich der Wohnungsprivatisierung, der er bis heute als Geschäftsführer vorsteht. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit lehrt er als Dozent an der Akademie der Immobilienwirtschaft in Frankfurt. Jacopo Mingazzini wurde mit Wirkung vom 16.03.2012 zum Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG berufen.