Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
17 12 2019

ACCENTRO verkauft Wohnanlage im Umland Berlins

Berlin, den 17. Dezember 2019 Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN DE000A0KFKB3) hat eine Wohnanlage im brandenburgischen Blankenfelde-Mahlow an einen institutionellen Investor veräußert.
Die Transaktion hat einen signifikanten Einfluss auf das EBIT, das nun auf Jahressicht bei voraussichtlich über 40 Millionen Euro liegen und damit die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 übertreffen wird. Der Gesamtumsatz wird sich voraussichtlich auf knapp über 140 Millionen belaufen.

-Der Vorstand-


Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr, das Rhein-Main-Gebiet, Leipzig. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder – zusammengefasst als Portfolios – an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services & Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und Projektentwickler – auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3).


Ansprechpartner Investor Relations

Nicole Birth
ACCENTRO Real Estate AG
Uhlandstr. 165, 10719 Berlin
E-Mail: birth(at)accentro.de
Tel. 030 – 887 181 799
Fax 030 – 887 181 11


Ansprechpartner Presse

Karl-Philipp Jann
PB3C GmbH
Rankestrasse 17
D-10789 Berlin
E-mail: jann(at)pb3c.com
Tel. +49 (0)30 - 72 62 76 1612
Fax 163 (0)30 - 83 62 76 49


17.12.2019 / 20:42 CET/CEST / Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014