Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
22 01 2018
ACCENTRO bildet weiteres Joint Venture mit erfahrenem Berliner Projektentwickler

Berlin, 22. Januar 2018 – Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, veräußert 75 Prozent der Geschäftsanteile der ACCENTRO Gehrensee GmbH. Diese hält ein Grundstück mit rd. 41.500 qm in Berlin Lichtenberg. Käufer der Anteile ist ein Berliner Projektentwickler, der bereits über umfangreiche Erfahrung bei Neubauprojekten speziell in diesem Bezirk verfügt.

"Wir setzen mit diesem Schritt unsere bewährte Strategie im Neubaubereich weiter um, verstärkt auf eine Zusammenarbeit mit Projektentwicklern zu setzen, die über ein hohes technisches Knowhow verfügen“, erklärt Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG. „So können wir unsere Vertriebsstärke auch im Neubaubereich nutzen, ohne die Risikostruktur des Unternehmens wesentlich zu verändern “, ergänzt Mingazzini. „Die durch den Teilverkauf der Projektgesellschaft freiwerdende Liquidität investieren wir in unser Kerngeschäft - die mieternahe Privatisierung.“, fügt Mingazzini abschließend hinzu.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist ein börsennotiertes Wohnungsunternehmen. Das Kerngeschäft ist die mieternahe Wohnungsprivatisierung. Das Tochterunternehmen ACCENTRO GmbH ist marktführend in der Wohnungsprivatisierungs-Dienstleistung in Deutschland.
Die ACCENTRO Real Estate AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Karl-Philipp Jann
PB3C GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: jann (at) pb3c.com 
Tel. 030 - 72 62 76 1612
Fax 030 - 83 62 76 163