Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
24 01 2018
ACCENTRO platziert Unternehmensanleihe in Höhe von 100 Mio. Euro innerhalb weniger Stunden

Berlin, 24. Januar 2018 – ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, einzige börsennotierte Gesellschaft für Wohnungsprivatisierung in Deutschland, platziert erfolgreich eine Unternehmensanleihe in Höhe von 100 Millionen Euro. “Die Größe unserer aktuellen Pipeline hat uns dazu bewogen, über alternative Finanzierungsmodelle nachzudenken. Derzeit prüfen wir den Ankauf von über 1.200 WE, rd. 750 davon in Berlin. Die gewählte Anleihe ermöglicht uns die rasche Umsetzung dieser Ankaufs-pläne“, sagt Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG. „Das Expansionstempo der letzten Jahre können wir nun nochmals steigern.“, ergänzt Mingazzini.

Die neue Unternehmensanleihe hat eine Laufzeit von drei Jahren, sie wurde im Rahmen einer Privatplatzierung und ausschließlich an qualifizierte Investoren angeboten. Der Zins beträgt 3,75 % p.a..

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist ein börsennotiertes Wohnungsunternehmen. Das Kerngeschäft ist die mieternahe Wohnungsprivatisierung. Das Tochterunternehmen ACCENTRO GmbH ist marktführend in der Wohnungsprivatisierungs-Dienstleistung in Deutschland.
Die ACCENTRO Real Estate AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Karl-Philipp Jann
PB3C GmbH
Rankestraße 17, 10789 Berlin
E-Mail: jann (at) pb3c.com 
Tel. 030 - 72 62 76 1612