Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
03 05 2018
ACCENTRO Real Estate AG startet mit deutlichem Umsatz- und Ergebniswachstum in das Geschäftsjahr 2018

- Steigerung des Konzernumsatzes im ersten Quartal 2018 um 47,7 % auf 30,7 Mio. EUR
- EBIT wächst im Vorjahresvergleich um 72,3 % auf 8,4 Mio. EUR
- Ausbau des Privatisierungsportfolios um 6,0 % auf 322,2 Mio. EUR eröffnet deutliches Wachstumspotenzial

Berlin, 03. Mai 2018 – Die ACCENTRO Real Estate AG, (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, führend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland, ist mit einem starken Quartalsergebnis ins Geschäftsjahr 2018 gestartet. Der Konzernumsatz stieg um 47,7 % auf 30,7 Mio. EUR (Vj. 20,8 Mio. EUR). Mit 72,3 % wuchs das EBIT noch deutlicher auf 8,4 Mio. EUR (Vj. 4,9 Mio. EUR). Damit ist ACCENTRO auf einem guten Weg, um die Jahresprognose zu erreichen.

Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG:
„Der gute Jahresauftakt zeigt, dass wir operativ den richtigen Kurs eingeschlagen haben. Ein Meilenstein war die Platzierung einer Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 100 Millionen Euro im Januar. Damit haben wir uns die finanzielle Flexibilität gesichert, um unsere ambitionierten Wachstumspläne umzusetzen. Unsere Ankaufspipeline ist weiterhin gut gefüllt. Wir schauen daher mit großer Zuversicht auf unsere künftige Unternehmensentwicklung.“

ACCENTRO zeigt starkes Umsatz- und Ergebniswachstum

Der Konzernumsatz erreichte im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 30,7 Mio. EUR und bewegt sich damit deutlich über dem Niveau des Vorjahreszeitraums (Vj. 20,8 Mio. EUR). Getragen wird der Umsatz durch erfreuliche Entwicklungen in der Einzelprivatisierung sowie einer großvolumigen Einzeltransaktion im Januar 2018. Noch deutlicher stieg das EBIT mit einem Plus von 72,3 % auf 8,4 Mio. EUR (Vj. 4,9 Mio. EUR). Somit wurde die EBIT-Marge um 3,9 Prozentpunkte auf 27,4 % gesteigert (Vj. 23,5 %). Auch das Konzernergebnis stieg signifikant um 33,0 % auf 3,9 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR).

ACCENTRO auf Wachstumskurs mit Ausbau des Privatisierungsgeschäfts

Überdurchschnittlich entwickelten sich die Umsätze aus der Wohnungsprivatisierung, die um 50,7 % auf 27,9 Mio. EUR (Vj. 18,5 Mio. EUR) zulegten. Die Rohergebnismarge aus den Verkäufen stieg auf 44,7 % und erreichte damit ein ähnliches Niveau wie im Rekordjahr 2016. Gleichzeitig wurde das Privatisierungsportfolio um 6,0 % auf 322,2 Mio. EUR ausgebaut (Vj. 304,0 Mio. EUR).

Im Berichtszeitraum beteiligte sich ACCENTRO über ein Joint Venture an einem Wohnportfolio mit 321 Einheiten in exzellenten Hamburger Lagen. Im Rahmen der Kooperation wird ACCENTRO 193 Wohneinheiten dieses Portfolios privatisieren. Neben Berlin und Hamburg ist ACCENTRO auch in Hannover, Leipzig und Köln präsent.

Deutliche Steigerung von Eigenkapital und Bilanzsumme

Das Eigenkapital wuchs zum 31. März 2018 um 12,6 % auf 173,1 Mio. EUR (Vj. 153,7 Mio. EUR). Der deutliche Anstieg ist insbesondere auf die erfolgten Wandlungen der Wandelanleihe 2014/2019 in ACCENTRO-Aktien zurückzuführen, die zu einer Erhöhung des Grundkapitals um 21,6 % auf 30,3 Mio. EUR führten (Vj. 24,9 Mio. EUR).

Positiver Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018

Aufbauend auf dem erfreulichen Quartalsergebnis, der bereits erfolgten Ausweitung des Privatisierungsportfolios und der Platzierung der Unternehmensanleihe zur Wachstumsfinanzierung, plant ACCENTRO ihre Position als marktführende börsennotierte Gesellschaft für Wohnungsprivatisierung in Deutschland im Jahresverlauf weiter auszubauen. Der Vorstand bestätigt die Prognose eines deutlichen Umsatzwachstums im zweistelligen Prozentbereich verbunden mit einem Anstieg des EBIT auf 37 Mio. EUR bis 40 Mio. EUR.

Der Quartalsmitteilung für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2018 steht auf der ACCENTRO-Webseite unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: www.accentro.ag/investor-relations/veroeffentlichungen/finanzberichte/.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die börsennotierte ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Zusätzliche Umsätze generiert ACCENTRO über Portfolioverkäufe und die Vermarktung von Wohnungen für institutionelle Investoren und Projektentwickler. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Köln, Düsseldorf, das Rhein-Main-Gebiet, Leipzig, Hannover oder Bonn. Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3).

Ansprechpartner Investor Relations

Nicole Birth
ACCENTRO Real Estate AG
Uhlandstr. 165, 10719 Berlin
E-Mail: birth@accentro.de
Tel. 030 – 887 181 10
Fax 030 – 887 181 11

Ansprechpartner Presse

Jan Hutterer
Kirchhoff Consult AG
Borselstraße 20
22765 Hamburg
E-Mail: accentro@kirchhoff.de
Tel. 040 – 609 186 65
Fax 040 – 609 186 60