Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
26 09 2016
ACCENTRO Wohneigentums-Report 2016: Verkaufspreise für Eigentumswohnungen steigen in bayerischen Großstädten um mehr als 13 Prozent

Berlin, 26. September 2016 – Im Jahr 2015 wurden in den deutschen Großstädten 135.052 Wohnungen verkauft (plus 5,0 Prozent). Noch deutlicher stieg der Umsatz auf 28,5 Milliarden Euro (plus 14,6 Prozent). Im Schnitt wechselte eine Wohnung für 211.371 Euro den Eigentümer (plus 9,1 Prozent). Das geht aus dem aktuellen ACCENTRO Wohneigentums-Report 2016 hervor, in dem die Daten der Gutachterausschüsse für die 82 größten deutschen Wohnungsmärkte ausgewertet werden. Darunter befinden sich auch acht Wohnungsmärkte in Bayern. In den bayerischen Großstädten wurden im Berichtsjahr 2015 insgesamt 21.357 Eigentumswohnungen verkauft, 1,3 Prozent weniger als im Vorjahr (21.645 Einheiten). Die Verkaufsumsätze wuchsen hingegen deutlich um 11,9 Prozent auf insgesamt 6,7 Milliarden Euro (2014: 6,0 Mrd. Euro). Bereits der ACCENTRO Wohneigentums-Report des Vorjahres zeigte steigende Verkaufsumsätze bei sinkenden Verkaufszahlen. „Die Wohnungsmärkte in Bayern liegen weiterhin auf sehr hohem Niveau. Die zunehmende Angebotsknappheit befeuert die Preisentwicklung und führt in der Konsequenz zu dynamisch steigenden Verkaufspreisen“, erklärt Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG.

 

Verkaufspreise überschreiten erstmals 300.000-Euro-Marke

Der durchschnittliche Verkaufspreis in den bayerischen Großstädten hat mit 311.846 Euro erstmals die Marke von 300.000 Euro überschritten. Damit liegen die Verkaufspreise in Bayern 47,5 Prozent über dem gesamtdeutschen Mittelwert. Insbesondere München bewegt sich hier seit Jahren auf einem hohen Niveau. Mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 426.140 Euro führt München nicht nur mit weitem Abstand das Ranking unter den bayerischen Städten an, sondern belegt auch den ersten Platz im Gesamtranking Deutschlands. „Die Kaufpreise in München haben sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Die durchschnittlichen Umsätze je Verkauf, die in der bayerischen Hauptstadt erzielt werden, sind nahezu doppelt so hoch wie in Berlin“, sagt Mingazzini. Auch die anderen bayerischen Städte belegen alle Positionen innerhalb des ersten Drittels im gesamtdeutschen Ranking. Dabei fällt auf, dass der Umsatz je Verkauf in allen bayerischen Städten gestiegen ist. Den höchsten Zuwachs zeigte Regensburg mit einem Plus von 21,3 Prozent auf 231.145 Euro. Den schwächsten Anstieg in Bayern verzeichnete Augsburg mit einem Plus von 2,6 Prozent.

Fünf bayerische Städte in den Top 10 im Ranking „Verkäufe je 1.000 Einwohner“

Fünf der insgesamt acht bayerischen Großstädte im ACCENTRO Wohneigentums-Report belegen einen Platz in den Top 10 im Ranking „Verkäufe je 1.000 Einwohner“. Diese Kategorie gibt im Report die Aktivität der Wohnungsmärkte wieder. Das bayerische Fürth ist mit 10,0 Verkäufen je 1.000 Einwohner der aktivste Markt für Eigentumswohnungen in Deutschland. Vorjahressieger Augsburg belegt im Berichtsjahr den sechsten Platz (7,6 Verkäufe je 1.000 Einwohner). Auch die Städte Regensburg (7,8 Verkäufe je 1.000 Einwohner), München (7,4 Verkäufe je 1.000 Einwohner) und Ingolstadt (7,3 Verkäufe je 1.000 Einwohner) gehören zu den zehn stärksten Märkten in dieser Kategorie. „In Bayern genießt Wohneigentum für die persönliche Altersvorsorge traditionell einen höheren Stellenwert als in anderen Bundesländern. Dieser Trend hat sich angesichts der günstigen Finanzierungsbedingungen und der positiven wirtschaftlichen Entwicklung weiter verstärkt“, sagt Mingazzini.

Über den ACCENTRO Wohneigentums-Report

Bereits zum neunten Mal veröffentlicht die ACCENTRO Real Estate AG den Wohneigentums-Report. Basis der Analyse sind die Wohneigentums-Transaktionen des Berichtsjahres in allen 82 deutschen Großstädten. Durch den Rückgriff auf die Daten der Gutachterausschüsse unterscheidet sich der Report signifikant von ähnlichen Publikationen, die meist auf Experteneinschätzungen oder der Auswertung von Angebotsdaten beruhen.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist ein börsennotiertes Wohnungsunternehmen. Das Kerngeschäft ist die mieternahe Wohnungsprivatisierung. Das Tochterunternehmen ACCENTRO GmbH ist marktführend in der Wohnungsprivatisierungs-Dienstleistung in Deutschland.
Die ACCENTRO Real Estate AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Jan Hutterer
Dr. ZitelmannPB. GmbH
Rankestraße 17
10789 Berlin
E-Mail: hutterer@zitelmann.com
Tel. 030 - 72 62 76 1613
Fax 030 - 83 62 76 163