Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
20 11 2009
ESTAVIS AG schafft Ertragswende im 1. Quartal 2009/2010 +++ Vorläufige Eckdaten: Umsatz 22,1 Mio. EUR; EBIT: +2,1 Mio. EUR; EBT: +1,2 Mio. EUR +++ Umsatz- und Gewinnprognose für Geschäftsjahr 2009/2010 bestätigt

Berlin, 20. November 2009 – Die ESTAVIS AG (ISIN: DE000A0KFKB3) hat im 1. Quartal 2009/2010 auf Basis vorläufiger Kennzahlen ein Umsatzwachstum von rund 11 Prozent erzielt und ist in die Gewinnzone zurückgekehrt. Damit hat die Neuausrichtung der ESTAVIS AG erwartungsgemäß erste Früchte getragen.

Der Umsatz stieg im Vergleich zur Vorperiode von 20,0 Mio. EUR auf 22,1 Mio. EUR. Die positive Umsatzentwicklung war insbesondere auf das wachsende Kerngeschäft mit Denkmalschutz-Immobilien zurückzuführen. Denkmalgeschützte Immobilien bieten privaten Kapitalanlegern gemäß §7 Einkommensteuergesetz besondere steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten.

ESTAVIS verfolgt das Ziel, der bundesweit führende Anbieter im Einzelverkauf von Wohnungen an private Kapitalanleger zu werden. Mit den im 1. Quartal 2009/2010 beurkundeten 168 Einheiten ist das Unternehmen auf einem guten Weg.

Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erzielte die ESTAVIS AG einen Überschuss von 2,1 Mio. EUR (Vorjahr: -2,4 Mio. EUR). Das Vorsteuerergebnis (EBT) betrug 1,2 Mio. EUR (Vorjahr: -3,2 Mio. EUR). Das Umsatzwachstum sowie deutlich verbesserte Kostenstrukturen im Unternehmen trugen wesentlich zur positiven Ertragsentwicklung bei.

„Wir freuen uns, dass wir mit den Ergebnissen des 1. Quartals eine Trendwende vollzogen haben“, sagte Florian Lanz, Vorstandsvorsitzender der ESTAVIS AG. „Der Geschäftsverlauf bestätigt unseren Kurs der Neuausrichtung auf werthaltige Geschäftsfelder. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass wir bei der Umsetzung unserer neuen Strategie noch weitere Schritte vor uns haben. Wir sind sehr zuversichtlich, unsere Ziele für das laufende Geschäftsjahr zu erreichen.“

Positiver Ausblick für das Geschäftsjahr 2009/2010 bestätigt
Auf Basis der Geschäftsentwicklung im 1. Quartal bestätigt der Vorstand den Ausblick für das Geschäftsjahr 2009/2010. Der Konzernumsatz wird in einer Bandbreite von 75,0 bis 85,0 Mio. EUR erwartet. Dies entspricht einem Umsatzanstieg gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert (70,7 Mio. EUR). Beim Konzernergebnis wird mit einer Rückkehr in die Gewinnzone gerechnet.

Der vollständige Quartalsbericht in deutscher und englischer Sprache für das 1. Quartal 2009/2010 wird am 25. November 2009 veröffentlicht.

Über ESTAVIS
ESTAVIS bietet institutionellen und privaten Investoren die passende Lösung für Wohnimmobilien in Deutschland. Dies reicht von der Konzeption neuer bis hin zur Abwicklung bestehender direkter oder indirekter Einzel- oder Portfolioinvestments. Dabei ist die gesamte Wertschöpfungskette auf einen erfolgreichen Exit ausgerichtet, von der Beschaffung über die Optimierung bis zum Verkauf. Wesentlicher Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil von ESTAVIS ist die hohe Schlagkraft im Verkauf von Einzelimmobilien. Die ESTAVIS AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Kontakt
ESTAVIS AG
Peter Vogt
Investor & Public Relations
Tel: + 49 30 887 181 799
E-Mail:
ir@estavis.de