Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
12 02 2010
ESTAVIS AG schließt erstes Halbjahr 2009/10 mit positivem Ergebnis ab +++ Umsatz 40,3 Mio. EUR; EBIT: +3,4 Mio. EUR; EBT: +1,6 Mio. EUR +++ Eigenkapitalquote auf 36,1 Prozent erhöht +++ Umsatz- und Gewinnprognose für Geschäftsjahr 2009/10 bestätigt

Berlin, 12. Februar 2010 – Die ESTAVIS AG hat das erste Halbjahr ihres Geschäftsjahres 2009/10 (01.07.-31.12.2009) mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Die Umsatzerlöse des ersten Halbjahres betrugen 40,3 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 45,6 Mio. EUR) und entfielen überwiegend auf das Kerngeschäftsfeld Einzelwohnungsverkauf. Insgesamt wurden 400 Wohneinheiten (Vorjahreszeitraum: 411) verkauft.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des ersten Halbjahres 2009/10 belief sich auf 3,4 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: minus 3,0 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) erhöhte sich auf 1,6 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum minus 5,4 Mio. EUR). Das Konzernergebnis betrug 1,4 Mio. EUR, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 6,2 Mio. EUR angefallen war.

Im zweiten Geschäftsjahresquartal (01.10.-31.12.2009) erzielte die ESTAVIS AG Umsatzerlöse von 18,3 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 25,7 Mio. EUR). Das EBIT und das Konzernergebnis des zweiten Quartals lagen bei 1,3 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: minus 0,6 Mio. EUR) beziehungsweise 0,9 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: minus 3,2 Mio. EUR).

Die Eigenkapitalquote verbesserte sich zum 31. Dezember 2009 auf 36,1 Prozent (30. Juni 2009: 23,7 Prozent).

„Der erfreuliche Geschäftsverlauf in der ersten Jahreshälfte 2009/10 bestätigt unseren Kurs einer konsequenten Neuausrichtung der ESTAVIS AG. Auf unserer Wegstrecke haben wir bereits wichtige Etappen gemeistert und sehen zuversichtlich den kommenden Herausforderungen entgegen“, sagte Florian Lanz, Vorstandsvorsitzender der ESTAVIS AG.

Weiterhin positiver Ausblick für das Geschäftsjahr 2009/10
Auf der Basis der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr geht der Vorstand davon aus, dass sich der Einzelwohnungsverkauf weiterhin stabil entwickeln und die ESTAVIS AG das Geschäftsjahr 2009/10 mit einem positiven Ergebnis abschließen wird. Der Vorstand erwartet weiterhin, dass der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2009/2010 eine Größenordnung zwischen 75,0 bis 85,0 Mio. EUR erreichen und damit höher liegen wird als im Vorjahr (70,7 Mio. EUR).

Der vollständige Zwischenbericht für das 1. Halbjahr 2009/10 in deutscher und englischer Sprache steht unter http://www.estavis.de/investor-relations/finanzberichte bzw. http://www.estavis.de/en/investor-relations/financial-reports zum Download zur Verfügung.

Über ESTAVIS
ESTAVIS bietet institutionellen und privaten Investoren die passende Lösung für Wohnimmobilien in Deutschland. Dies reicht von der Konzeption neuer bis hin zur Abwicklung bestehender direkter oder indirekter Einzel- oder Portfolioinvestments. Dabei ist die gesamte Wertschöpfungskette auf einen erfolgreichen Exit ausgerichtet, von der Beschaffung über die Optimierung bis zum Verkauf. Wesentlicher Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil von ESTAVIS ist die hohe Schlagkraft im Verkauf von Einzelimmobilien. Die ESTAVIS AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Kontakt:
ESTAVIS AG
Peter Vogt
Investor & Public Relations
Tel: + 49 30 887 181 799
E-Mail: ir (at) estavis.de