Accentro-AG-Immobilien-Unternehmen-News
13 05 2013
Repositionierung prägt Neunmonatsergebnis +++ Turnaround in Q4 und positives Jahresergebnis erwartet
  • Positive Entwicklung der strategischen Geschäftsfelder Privatisierung / Bestand
  • Prognose für positives Jahresergebnis bestätigt
  • Repositionierung mit Verkauf der letzten Projektentwicklungen im laufenden Quartal abgeschlossen

Berlin, 13. Mai 2013 – Die ESTAVIS AG hat in den ersten neun Monaten ihres Geschäftsjahres 2012/13 ihre strategische Neuausrichtung vollzogen und wesentliche Meilensteine bei der Umsetzung ihrer neuen Unternehmensstrategie erreicht. Insbesondere konnte das Bestandsportfolio deutlich ausgebaut werden. Mit der Abwicklung der aufgegebenen Aktivitäten in der Projektentwicklung und dem Abschluss der letzten damit zusammenhängenden Grundstücksverkäufe wurde zudem im laufenden vierten Geschäftsjahresquartal die Repositionierung des ESTAVIS-Konzerns erfolgreich abgeschlossen.

Weiterhin positive Entwicklung der Geschäftsfelder Bestand und Privatisierung

Der stabilen Geschäftsentwicklung in den beiden strategischen Geschäftsfeldern Bestand und Privatisierung und den daraus resultierenden positiven Ergebnisbeiträgen standen im Berichtszeitraum noch Belastungen aus der Abwicklung der aufgegebenen Aktivitäten im Bereich Projektentwicklung sowie Aufwendungen für die vorzeitige Rückführung einer Mezzaninfinanzierung gegenüber. Gleichwohl hält der Vorstand an seiner Prognose fest, dass das laufende vierte Quartal des Geschäftsjahres ebenso sowie das Gesamtjahr 2012/13 mit einem deutlich positiven Ergebnis abgeschlossen wird.

Eigenkapitalquote steigt auf 35,1 Prozent

Die Umsatzerlöse im Konzern summierten sich in den ersten neun Monaten auf 25,8 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 42,6 Millionen Euro); die Gesamtleistung lag bei 27,5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 39,1 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis belief sich auf 0,3 Millionen Euro, während das Konzernergebnis der ersten neun Monate bei –3,5 Millionen Euro lag (Vorjahreszeitraum: 0,5 Millionen Euro). Für das dritte Quartal ergab sich ein Konzernergebnis von –0,9 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 0,3 Millionen Euro). Die Eigenkapitalquote stieg zum 31. März 2013 auf 35,1 Prozent (30. Juni 2012: 33,3 Prozent).

Torsten Cejka, Vorstand der ESTAVIS AG, erklärt: „Die Entwicklung der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2012/13 zeigt, dass wir nach der strategischen Neuausrichtung auf dem richtigen Weg sind. Mit dem Abschluss der Repositionierung, der Optimierung unserer Finanzierungsstruktur und dem signifikanten Ausbau unseres Portfolios haben wir nun den Weg frei gemacht für das weitere Wachstum der ESTAVIS in ihren Kerngeschäftsfeldern Bestand und Privatisierung, das sich vom vierten Quartal an auch in positiven Ergebnissen niederschlagen wird.“

„Die Rahmenbedingungen an den Märkten, in denen ESTAVIS aktiv ist, sind weiterhin günstig. An vielen Orten in Deutschland beobachten wir eine Nachfrage nach Wohnungen zur Miete, zur Eigennutzung und zur Kapitalanlage, die deutlich größer ist als das vorhandene Angebot und auch von der Neubau-Pipeline nicht gedeckt werden kann. Zugleich registrieren wir ein anhaltendes Interesse an Sachwerten, was sich insbesondere in unserem Privatisierungsgeschäft positiv bemerkbar macht“, sagt Jacopo Mingazzini, Vorstand der ESTAVIS AG.

Über ESTAVIS
Die ESTAVIS AG ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit dem Fokus auf Wohnimmobilien. Sie ist in den beiden Geschäftsbereichen Bestandsbewirtschaftung und Wohnungsprivatisierung tätig und erweitert diese laufend durch den Einkauf interessanter Immobilien und Portfolien. Die ESTAVIS AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Kontakt
ESTAVIS AG
Investor & Public Relations
Tel: + 49 30 887 181 799
E-Mail: ir@estavis.de

Dr. ZitelmannPB. GmbH
Holger Friedrichs
Tel.: + 49 30 72 62 76 157
E-Mail: friedrichs@zitelmann.com